Hilfsnavigation

Klimaschutzkonzept der Stadt Sarstedt

Integriertes Klimaschutzkonzept
 
Der Rat der Stadt Sarstedt hat in seiner Sitzung am 12.12.2007 den Entschluss gefasst, ein Klimaschutzkonzept zu erstellen. Es wurde eine Arbeitsgruppe Klimaschutz eingerichtet und mit den Vorarbeiten begonnen.
Im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung legte das Bundesumweltministerium im Sommer 2008 ein umfangreiches Förderprogramm auf. Die Stadt Sarstedt hat daraufhin einen Antrag gestellt und die Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzepts bewilligt bekommen, das folgende Bausteine beinhaltet:

• Energie- und CO2-Bilanz
• Minderungsziele, Maßnahmenkataloge und Zeitpläne
• Beteiligung relevanter Akteure
• Aufzeigen signifikanter Einsparpotenziale sowie Potenziale zum Ausbau erneuerbarer Energien

Der Startschuss zur Erstellung dieses integrierten Klimaschutzkonzepts für Sarstedt fiel offiziell am 1. April 2009; am 20. August fand die Auftaktveranstaltung statt. In vier Arbeitsgruppen haben sich von September bis Dezember 2009 interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Wirtschaft, der Wohnungswirtschaft, der Vereine, Verbände und Organisationen sowie der Verkehrsunternehmen an einen Tisch gesetzt, um in jeweils drei Sitzungen realisierbare Maßnahmen oder Ziele zu erarbeiten.  

Klimaschutzkonzept der Stadt Sarstedt (PDF / 2,4 MB)

Anlage zum Klimaschutzkonzept (PDF / 685 KB)


Teilkonzept "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften"

Aufbauend auf dem Integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt Sarstedt aus dem Jahr 2010 hat die Stadt Sarstedt ein Teilkonzept "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften" entwickeln lassen und in 2012 verabschiedet.

Dabei wurden alle Liegenschaften der Stadt Sarstedt erfasst und bewertet. Anhand einer Prioritätenliste und konkreter Maßnahmeempfehlungen können die klima- und kostenwirksamsten Sanierungsmaßnahmen nun gezielt und engagiert in Angriff genommen werden.

Ergänzend wurden der Aufbau und die Etablierung eines Energiemanagementsystems konzipiert.

Das Teilkonzept "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften" wurde durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert.

Teilkonzept "Klimaschutz in eigenen Liegenschaften"

Informationswünsche und Fragen zum Thema richten Sie bitte an:  

Frau Kerstin Sobania
Fachbereich 3
Sprechzeiten im Klimaschutzmanagement: Mo - Do: 9.00 - 12.00 Uhr
Steinstraße 22
31157 Sarstedt
Telefon:
05066 805-47

Fax:
05066 805-70

E-Mail:

Internet:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden




Herr Dipl.-Ing. Peter Plein
Fachbereich 3
Umweltbeauftragter
Steinstraße 22
31157 Sarstedt
Telefon:
05066 805-56

Fax:
05066 805-70

E-Mail:

Internet:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Externer Link: http://www.klimaschutz.de/


 

 

 

 


Gefördert duch die Bundesrepublik Deutschland
Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Förderkennzeichen: 03KS0244