Hilfsnavigation




Ferienzeit ist Reisezeit 03.05.2017


Wappen Sarstedt

(Sarstedt) In den Urlaub geht es nur mit gültigem Ausweis!

"Nichts ist unangenehmer, als bei Reiseantritt am Flughafen zu stehen und feststellen zu müssen, dass der Personalausweis oder der Reisepass abgelaufen ist". Wer Aufwand sparen und die Nerven schonen möchte, sollte sich bald auf den Weg ins Bürgercenter machen. Um rechtzeitig vor den Sommerferien in den Besitz eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises zu gelangen, sollten die Dokumente zeitig beantragt werden. "Gerade vor den Schulferien häufen sich die Anträge, also heißt es in Sachen Ausweis und Pass: Je früher, desto sicherer".

Die Gebühren für die Ausstellung eines neuen Bundespersonalausweises betragen 28,80 Euro, für einen Reisepass 60 Euro. Bei unter 24-jährigen Antragstellern beträgt die Gebühr für den Personalausweis 22,80 Euro und 37,50 Euro für den Reisepass.

Für die Beantragung sind folgende Unterlagen mitzubringen :
- Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde
- 1 Biometrisches Lichtbild (nicht älter als sechs Monate)
- Alter Personalausweis oder Reisepass

Geht es um Kinderpässe (bis 12 Jahre) oder Reisepässe für Jugendliche (13 bis 18 Jahre), müssen die Eltern unterschreiben. Hat nur ein Elternteil das Sorgerecht, muss ein Nachweis (Sorgerechtsbeschluss) vorliegen. Die gleichen Bedingungen gelten auch für Personalausweise.